Aktuelles


Mirijam Contzen spielt am 06.11.14 Mozart in Münster

Mit einem Konzert am 6.November setzt die Kammerphilharmonie Amadé und Frieder Obstfeld ihre im April mit großem Erfolg begonnene Reihe „Amadé in der Petrikirche“ fort. Neben Joseph Haydns berühmter Sinfonie Nr. 49 „La passione“ stehen mit dem Violinkonzert D-Dur KV 211 und der 1.Lodronischen Nachtmusik KV 247 zwei seltener zu hörende Meisterwerke von W.A. Mozart aus dessen Salzburger Zeit auf dem Programm.

Über die „Nachtmusik“ schrieb Alfred Einstein, sie gehöre „zum Reinsten, Heitersten, Beglückendsten, Vollkommendsten, was je musikalische Formen angenommen hat“. Erneut gelang es der Kammerphilharmonie Amadé, mit der Geigerin Mirijam Contzen eine prominente Solistin der jüngeren Generation zu verpflichten. Mirijam Contzen, aus Münster stammend und bis heute u.a. durch ein eigenes Kammermusikfestival auf Schloß Cappenberg mit ihrer westfälischen Heimat verbunden, ist weltweit auf den großen Konzertpodien zu hören. Mit der Verleihung des ECHO-Klassikpreises als „beste Nachwuchskünstlerin“ begann ihre Zusammenarbeit mit Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Orchestre de la Suisse Romande, dem BBC-Orchestra und vielen anderen Ensembles der Spitzenklasse. Jüngst erschien eine Gesamtaufnahme der Violinkonzerte Mozarts unter der Leitung von Reinhard Goebel.

Programm: Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 49 f-moll, "La passione" Wolfgang Amadé Mozart, Violinkonzert D-Dur KV 211 Wolfgang Amadé Mozart, Divertimento D-Dur KV 247, "1. Lodronische Nachtmusik" Kammerphilharmonie Amadé Mirijam Contzen, Violine Frieder Obstfeld, Leitung Petrikirche Münster

6. November 2014, 20 Uhr

Tickets 25 Euro (15 Euro ermäßigt) VVK: WN-Ticketshop, Prinzipalmarkt Jörgs CD-Forum, Alter Steinweg 4

Veranstalter: Freunde und Förderer der Kammerphilharmonie Amadé e.V.

Zurück